Dr. Eckhard Möbius

Arzt für Neurologie

Nach Studium in Bonn und Münster hat Dr.med. E. Möbius zunächst seinen Wehrdienst als Stabsarzt der Bundesmarine geleistet. Anschließend begann er seine Facharztausbildung zum Neurologen in Nord-West-KH Sanderbusch bei Wilhelmshaven, wechselte dann für 1 Jahr in die Neurochirurgie der Städt. Kliniken Duisburg (heute Sana Kliniken) und schloss 1983 seine Ausbildung zum FA f. Neurologie an der Neurol. Klinik mit klinischer Neurophysiologie des Alfried-Krupp-KH Essen ab.

Im selben Jahr erfolgte die Ernennung zum Oberarzt. Dr. med. Möbius, der nach 35jähriger Oberarzttätigkeit seit Mai 2018 im Zentrum für Neurologie und Psychiatrie Duisburg-West engagiert ist, ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung. Er besitzt die Ausbildungsberechtigung für Elektromyographie und Evozierte Potentiale.

Seine klinischen Schwerpunkte sind Hirndurchblutungsstörungen, Kopfschmerzen, entzündliche/degenerative Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems, Augenbewegungsstörungen, neurogene Blasenfunktionsstörungen und Schwindel in Folge Erkrankungen des Zentralen und peripheren Gleichgewichtsapparates.